Fundamentanker

Anwendungsbereich:

Freiflächenphotovoltaikanlagen, Gartenhäuser, Carports, ...

Einsatzgebiet:

Geeignet für dauerhafte und temporäre Verankerungen in allen gewachsenen Bodenarten, außer grobsteinigen Böden und Fels, soweit der Schaft nicht während des Einschraubens durch Torsion plastisch verformt wird. Zur Kraftübertragung können Spannschlösser, Verschraubungen, Halteklammern oder Adapterplatten verwendet werden. Das Einschrauben erfolgt mit einem über den Vierkant geschobenen Steckschlüssel.

Haltekraft:

Je nach Bodenart, Einschraubtiefe und Scheibendurchmesser können Haltekräfte von 5-28 kN erzielt werden. Den genauen Wert können Sie in der Haltekrafttabelle ablesen.


Fundamentanker mit Vierkant (25 x 25 mm) und Gewinde M20

Länge Schaft Ø
Scheibe Ausführung Oberfläche Kat.-Nr. kg/St.
750 20 150x4 glatt feuerverzinkt 1-547 2,40
1000 20 150x4 glatt feuerverzinkt 1-541 3,00
1250 20 150x4 glatt feuerverzinkt 1-543 3,60
1500 20 150x4 glatt feuerverzinkt 1-545 4,30


Zubehör

Beschreibung Ø Oberfläche Kat.-Nr. kg/St.
Ringmutter, DIN 582 M20 feuerverzinkt 5-132 0,36
Sechskantmutter, DIN 934 M20 feuerverzinkt 5-406 0,06
Unterlegscheibe M20 feuerverzinkt 5-707 0,02


Werkzeuge

Beschreibung Oberfläche Kat.-Nr. kg/St.
Steckschlüssel zum manuellen Einschrauben lackiert 1-435 3,50

Anschrift

Glienke-Hemmerlein Metall GmbH
Heilbronner Str. 93
D-74348 Lauffen/Neckar
Telefon: 07133 97479-0
Telefax: 07133 97479-10
E-Mail: ...

zum Kontaktformular