Spiralanker

Anwendungsbereich:

Weinbau, Obstbau, Wandspalieren, Baumverankerung, Hochsitze, ...

Einsatzgebiet:

Geeignet für dauerhafte und temporäre Verankerungen in durchwurzelten und mit Steinen durchsetzten Böden. Manuelles Einschrauben erfolgt mit einem durch die Öse gesteckten Stab. Der Spiralanker kann mehrfach verwendet werden, da er sich an der Öse wieder herausschrauben lässt.

Haltekraft:

Die Haltekraft ist abhängig von Bodenart und Einschraubtiefe. Je stärker der Boden mit Steinen durchsetzt ist, desto größer ist die Haltekraft des eingeschraubten Ankers. Andererseits wird das Einschrauben mit zunehmendem Steingehalt des Bodens erschwert. Daher ist eine Klassifizierung diesbezüglich nicht möglich. Letztendlich kann die effektive Haltekraft nur im Feldversuch vor Ort ermittelt werden.


Spiralanker

Länge Schaft Ø
Öse Ausführung Oberfläche Kat.-Nr. kg/St.
980 14 offen glatt lackiert 1-220 1,80
980 14 offen glatt feuerverzinkt 1-220/SA 1,80

Anschrift

Glienke-Hemmerlein Metall GmbH
Heilbronner Str. 93
D-74348 Lauffen/Neckar
Telefon: 07133 97479-0
Telefax: 07133 97479-10
E-Mail: ...

zum Kontaktformular